Start Referenzen
Referenzen

Analyse von Geschäftsberichten und Zwischenberichten

Im Bereich der Geschäftsberichtsanalysen setzt sich unser Mandantenstamm aus über 100 kapitalmarktorientierten Unternehmen (DAX, MDAX, SDAX, TecDAX, Stoxx) und zahlreichen nicht-kapitalmarktorientierten und mittelständischen Unternehmen zusammen. Zu vielen dieser Unternehmen pflegen wir langjährige Geschäftsbeziehungen.

Betriebswirtschaftliche Gutachten und Stellungnahmen

In über 150 Gutachten und Stellungnahmen haben wir zu den verschiedensten Anlässen und Sachverhalten vor allem aus den Bereichen „Bilanzierung und Bewertung“ und „Unternehmensbewertung“ Stellung bezogen. Eine Auswahl der von uns bearbeiteten Sachverhalte finden Sie hier:

Gutachten zu Bilanzierungs- und Bewertungsfragen:

  • Bilanzierung und Prüfung der im Ausland gelagerten Goldreserven Deutschlands
  • Zu mit einer Verschwiegenheitspflicht verbundenen Kartellstrafrechtsverfahren
  • Besteuerung und Bewertung von Waldvermögen unter besonderer Berücksichtigung des europäischen Steuerrechts und IAS 41
  • Bilanzielle Zurechnung von Vermögensgegenständen bzw. zum wirtschaftlichen Eigentum i.S.d. § 246 Abs. 1 Satz 2 HGB
  • Bilanzielle Einordnung einer stillen Beteiligung und Berechnung des Eigenkapitals
  • Nicht kundenbezogene Handelsgeschäfte sowie bilanzpolitisch motivierte Sachverhaltsgestaltungen eines Kreditinstitus
  • Konsolidierung von Zweckgesellschaften im IFRS-Abschluss
  • Aktivierung selbst erstellter Vermögensgegenstände (Patente und Software) im HGB-Abschluss
  • Aktivierung latenter Steuern im IFRS-Konzernabschluss
  • Länderwertberichtigen im IFRS-Abschluss eines Kreditinstituts
  • Purchase Price Allocation gem. IFRS 3
  • Aktiviervbarkeit nicht auftragsgebundener interner Entwicklungskosten unter besonderer Berücksichtigung von Prototypen
  • Wertaufhellung vs. Wertbegründung bei der Bewertung von Forderungen und Vorräten
  • Bewertung von Forderungen gegen Joint-Ventures
  • Zulässigkeit von Verbrauchsfolgeverfahren bei der Vorratsbewertung
  • Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital nach IFRS
  • Klassifizierung von Verbindlichkeiten
  • Passivierung von Drohverlustrückstellungen im Überschuldungsstatus nach § 19 InSO
  • Passivierung und Bewertung von Verbindlichkeitsrückstellungen für Schadenersatzansprüche
  • Passivierung von Rückstellungen für die drohende Inanspruchnahme aus Bürgschaftsverpflichtungen
  • Passivierung und Bewertung von Restrukturierungsrückstellungen nach IFRS
  • Bilanzierung von Zinserträgen in der Handelsbilanz eines Versicherungsunternehmens

Gutachten zur Unternehmensbewertung:

  • Zur Eignung des IDW S 1 (2000) und des IDW S 1 (2005) zu bestimmten Bewertungsstichtagen
  • Abfindung und Barausgleich im Spruchverfahren anlässlich von Squeeze-Outs (§§ 304 f., 319 AktG)
  • Berücksichtigung eines Nießbrauchrechts bei einer Unternehmens- und Anteilsbewertung
  • Ausgleichszahlung und Abfindung an die außenstehenden Aktionäre einer Aktiengesellschaft
  • Bewertungen von mittelständischen Unternehmen
  • Bestimmung des Betafaktors und zur Thesaurierungspolitik/Kernkapitalquote eines Kreditinstituts
  • Zur Angemessenheit des Risikozuschlags bei der Unternehmensbewertung einer Aktiengesellschaft
  • Bestimmung des Kapitalisierungszinssatzes bei der Ermittlung des Ertragswertes

Gutachten zu speziellen Fragestellungen:

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Opportunity and Risk Reporting eines Börsenunternehmens
  • Ordnungsmäßigkeit der Rechenschaftsberichte einer Volkspartei und
    eines Landesverbandes
  • Akzeptanz und Effizienz der Revision bei einem Kreditinstitut
  • Auswirkungen der Rechnungslegung von Firmenkunden nach IFRS/US-GAAP
    auf die Kreditwirtschaft
  • Berichterstattung im Prüfungsbericht einer Big-Four-Prüfungsgesellschaft über
    die Abschlussprüfung einer AG
  • Berücksichtigung des Cashpools als Bestandteil des betriebsnotwendigen
    Eigenkapitals
  • Ermittlung des Ertragswertes eines Stromnetzes sowie des Verhältnisses von
    Sachzeitwert zu Ertragswert
  • Beurteilung der Amortisationskonten eines Kreditinstituts und deren Berücksichtigung
    bei der Ermittlung des Reinvermögens
  • Taxwert von Stromversorgungsanlagen
  • Bewertung von Gasversorgungsunternehmen
  • Überprüfung erstellter BBR-Ratings
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Gutachten zur Unternehmensbewertung (Überschrift soll „aufklappen“):

Abfindung und Barausgleich im Spruchverfahren anlässlich eines Squeeze-Outs (§§ 304 f., 319 AktG)

Ausgleichszahlung und Abfindung an die außenstehenden Aktionäre einer Aktiengesellschaft (AEG, 1994)

Bewertungen von mittelständischen Unternehmen (Mauser Office 2001)

Bestimmung des Betafaktors und zur Thesaurierungspolitik/Kernkapitalquote eines Kreditinstituts (Bayerische Hypo, Mitte 2006)

Zur Angemessenheit des Risikozuschlags bei der Unternehmensbewertung einer Aktiengesellschaft (sowohl als Parteigutachter als auch als gerichtlich bestellter Gutachter) (SCA, März 2007, Weber/SKW, 2001)

Bestimmung des Kapitalisierungszinssatzes bei der Ermittlung des Ertragswertes (Stadtwerke Lengerich, Nov 2002)

 

Unsere News für Sie

Donnerstag, 16. November 2017
Veranstaltung zur Berichterstattung und zu den Ergebnissen des Wettbewerbs "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Mittwoch, 13. September 2017
Ankündigung Ergebnisse "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Freitag, 01. September 2017
Prof. Dr. Dr. h.c. Baetge und Dr. Wünsche im Interview (Going Public)[mehr]
Freitag, 24. März 2017
Checklisten zum Wettbewerb "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Dienstag, 11. Oktober 2016
Dr. Benedikt Wünsche über Stärken und Schwächen der 2015er-Geschäftsberichte[mehr]