Bilanzierungs- und Bewertungsfragen

Anlässe

Konkrete Bilanzierungs- und Bewertungsfragen können sich aus verschiedenen Anlässen ergeben:

  • Schieds- oder Gerichtsverfahren (z. B. Schadenersatzklagen)
  • Insolvenzrechtliche Fragestellungen (§§ 17-19 InsO, IDW S 6, IDW S 11)
  • Gerichtlich bestellter Sachverständiger (z.B. in Strafverfahren)
  • Auseinandersetzungen mit Kontrollinstitutionen
  • Meinungsverschiedenheiten mit dem Abschlussprüfer
  • Entscheidungsvorbereitung, z. B. bei Investitions- oder Finanzierungsmaßnahmen

Fundierte und detaillierte Kenntnisse der oftmals hochkomplexen, auslegungsbedürftigen und ständig weiterentwickelten gesetzlichen Regelungen und Rechnungslegungsstandards sind für die Begutachtung von Bilanzierungs- und Bewertungssachverhalten unerlässlich. Wir verfügen über die nötige Erfahrung und Expertise um Ihnen bei Bilanzierungs- und Bewertungsfragen weiterhelfen zu können.

Gutachten zur Bilanzierung und Bewertung

In einer Vielzahl von Gutachten und Stellungnahmen haben wir uns bereits mit den verschiedensten Fragestellungen auseinandergesetzt. Eine Auswahl dieser Fragestellungen finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns unverbindlich. Selbstverständlich behandeln wir Ihr Anliegen diskret und vertraulich.

 

Unsere News für Sie

Donnerstag, 16. November 2017
"Abend der Aktie" zur Berichterstattung und zu den Ergebnissen des Wettbewerbs "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Montag, 23. Oktober 2017
Ergebnisse MDAX 50 "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Freitag, 13. Oktober 2017
Ergebnisse DAX 30 "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Mittwoch, 13. September 2017
Ankündigung Ergebnisse "Der beste Geschäftsbericht 2017"[mehr]
Freitag, 01. September 2017
Prof. Dr. Dr. h.c. Baetge und Dr. Wünsche im Interview (Going Public)[mehr]